English
Русский

Veröffentlichungen aus dem Blessgansprojekt

Die Mitarbeiter des Blessgansprojektes der Universität Osnabrück und von Alterra haben verschiedene Auswertungen veröffentlicht. Die nachfolgende Liste stellt diese Veröffentlichungen vor. Für Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Autoren.

Für eine vollständige Publikationsliste von Helmut Kruckenberg klicken Sie hier.

Zwergstrandläufer sind in manchen Jahren sehr häufige Brutvögel auf Kolguev.

Breeding waders on Kolguev Island, Barents Sea, N Russia, 2006-2008

Zusammenfassung: Kruckenberg, H., A. Kondratyev, C. Zöckler, E. Zaynagutdinova & J.H. Mooij (2012): Breeding waders on Kolguev Island, Barents Sea, N Russia, 2006-2008
Auf Kolguev, die einzigartige Insel in der Barentssee (Nordrussland), leben keine Nagetiere. In der Folge gibt es hier nur eine relativ kleine Zahl von Freßfeinden. Dies ist von großem Vorteil für den Bruterfolg der meisten Vogelarten dort. Deswegen ist diese Insel von herausragender Bedeutung für die arktisch brütende Watvögel der gesamten Westpaläarktis.
Bisher war das ornithologische Wissen über Kolguev sehr gering, da in den letzten 100 Jahren nur wenige Expeditionen dorthin stattfanden. Von 2006-2008 konnten wir drei Sommer lang die Brutvogelwelt der Insel studieren und stellen hier die Ergebnisse vor: Limikolenarten, Abundance, Verbreitung und Bestandstrends sowie ausgewählte Aspekte ihrer Brutbiologie.
Insgesamt konnten wir 15 brütende Watvogelarten feststellen. Alpenstrandläufer Calidris alpina, Bekassine Gallinago gallinago and Steinwälzer Arenaria interpres wiesen dabei Bestandsrückgänge im Vergleich von 1994–1995 zu 2006–2008 auf, während sich die Zahl von Kiebitzregenpfeifern Pluvialis squatarola als stabil erwies. Demgegenüber brütet der Goldregenpfeifer P. apricaria - 1994 noch eine seltene Art - heute häufig auf der Insel. Austernfischer Haematopus ostralegus, Zwergschnepfe Lymnocryptes minimus and Mornellregenpfeifer Eudromias morinellus konnten erstmals als Brutvögel nachgewiesen werden.
Für zahlreiche Arten diskutieren wir den Bestandstrend auf Kolguev vor dem Hintergrund der Monitoringergebnisse aus dem Wattenmeer.

van Wijk, R.E., A. Kölzsch, H. Kruckenberg, B.S. Ebbinge, G.J.D.M. Müskens & B. Nolet (2011): Individually tracked geese follow peaks of temperature acceleration during spring migration. - Oikos 10.1111/j.1600-0706.2011.20083.x, Lesen Sie hier mehr

Expeditionsbericht Ladoga / Kolguyev 2006

Kruckenberg, H., A. Kondratyev, J.H, Mooij, C. Zöckler & E. Zaynagutdinova (2008): White-fronted Goose Flyway Population Status Interim Report of a preliminary study in 2006. Angewandte Feldbiologie 2: 1-77.

Auf 68 Seiten werden die Ergebnisse der Expeditionen zum Ladoga-See im April / Mai 2006, der Satellitenbesenderung im Frühjahr 2006 sowie der ersten Kolguyev-Expedition von Mai bis August 2006 vorgestellt. Der Bericht beeinhaltet zahlreiche Abbildungen und Fotos sowie einen umfangreichen Anhang mit Vogellisten des Ladoga-Gebietes und der Insel und Ergebnisse der Beringungen auf Kolguyev. Der Bericht ist in englischer Sprache, beeinhaltet aber eine umfangreiche deutsche und russische Zusammenfassung.
ISSN 1861-227X; 68 farbige Seiten DINA 5, 54 Abb. und Fotos. 18€ inkl. Versand. Verfügbar ab 7.Mai 2009. Bestellen.

Kruckenberg, H., G. Müskens, B.S. Ebbinge (2007): Satellitentelemetrie von Blessgänsen Anser alb.albifrons auf dem Frühjahrszug 2006 und 2007. - Vogelwarte 45: 330-331. Lesen Sie mehr.

Kruckenberg, H. (2005): Wann werden "die Kleinen" endlich erwachsen? Untersuchungen zum Familienzusammenhalt farbmarkierter Blessgänse Anser alb. albifrons. - Vogelwelt 126: 253-258.

Kruckenberg, H. (2004): Raumnutzung individuell markierter Blessgänse im nordwestlichen Ostfriesland – Hinweise für eine biologisch begründete Abgrenzung von Schutzgebieten. – Natur und Landschaft: 309-315 (in German with engl. summary).

Kruckenberg, H. & V. Wille (2004): Wanderrouten und Wiederrkehrraten am Unteren Niederrhein (Nordrhein-Westfalen) markierter Blessgänse Anser a. albifrons 1999/00 - 2001/02. - Charadrius 39: 122-132

Kruckenberg, H. (2002): Muster der Raumnutzung markierter Blessgänse (Anser alb. albifrons) in West- und Mitteleuropa unter Berücksichtigung sozialer Aspekte. - Dissertation a.d. Universität Osnabrück. Lesen Sie mehr.

Jaene-Borbach, J. (2002): Anthropogen bedingte Verluste von Lebensraum und ihre Folgen - Zur Ökologie und zum Verhalten in der nordwestdeutschen Küstenlandschaft überwinternder Wildgänse. - Diss. Uni Osnabrück. Download (9,3MB) hier.

Ebbinge, B.S. (2000) Ganzenvangen voor de wetenschap; ringonderzoek aan wilde ganzen. - Alterra-Rapport 155. Download (5,3MB) hier.

Ebbinge, B.S., G.J.D.M. Müskens, J.G. Oord, A.J. Beintema & N.W. van den Brink (2000) Stuurbaarheid van ganzen door verjaging en flankerende jacht rondom het ganzenopvanggebied Oost-Dongeradeel (Friesland) in 1999-2000 - Alterra-Rapport 128. Download (2,3 MB) hier.