English
Nederlands

Frühjahr 2017: Masterarbeit zur vergeben

Gelegegröße, Schlupfrate und Überlebensrate der Nachkommen von Graugänsen in Niedersachsen
Die Zahl von brütenden Graugänsen nimmt zu und so die Meldungen von Konflikten. In Vorbereitung eines möglichen Managementplans für Graugänse, hat das “Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz” ein Projekt ins Leben gerufen, in dem Gelegegröße, Schlupfrate und Überlebensrate der Küken an zwei Standorten untersucht werden, einer in der Nähe von Aurich, der andere am Dümmer.
Methoden: Ab April soll nach den Nistplätzen der Brutweibchen gesucht und die Gelegegröße und das Eigewicht erfasst werden. Nachdem die Küken geschlüpft sind, kehrt der Student zum Nest zurück, um die Zahl der geschlüpften Eier zu ermitteln. Weiterhin werden ab dem Zeitpunkt des Schlüpfens die Familien verfolgt, um die Überlebensrate der geschlüpften Küken zu erfassen. Dazu sucht der Student in einem festen Intervall nach den Familien, um zu überprüfen, wie viel Küken noch leben.
Periode: Vorzugsweise zwischen dem 15. März und Ende Juni, andere Optionen sind verhandelbar.
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit einem kurzen CV und einem kurzen Statement, warum Sie sich bewerben, per e-mail bei: sander.moonen[at]ifv-vogelwarte.de

Nutzen Vogelschutzgebiete überwinternden Gänsen in Niedersachsen?

Vergleich der Störung von Gänsen in Vogelschutzgebieten und außerhalb
Aim and scope: The scope of this work is to investigate the influence of disturbance on Arctic Greater White-fronted Goose and Barnacle Goose.
Methods: In this thesis you will make use of two different behavioural observation methods, individual behaviour of radio-tagged birds and group behaviour. You will observe an individual goose that is tagged with a GPS/ACC transmitter. The tag records avoidance behaviour (vigilance, walking away and flight) whenever the goose is disturbed by human activities, along with the exact GPS time and combines it with the GPS position and the behavioural data. The second method is scan sampling, during which the student observes a group of geese for an equal amount of time in each and records the behaviour of all members of the group every 10 minutes.
Impact: This thesis will be an important part of an investigation towards the influence of disturbance on geese, in which we eventually hope to create a management plan to decrease grazing damage of wintering geese on agricultural land.
Period:Bevorzugt wäre der Zeitraum von November 2016 bis März 2017, Abweichungen sind möglich. Evtl. wird das Projekt bis 2018 verlängert
Bewerbung
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit einem kurzen CV und einem kurzen Statement, warum Sie sich bewerben, per e-mail bei: sander.moonen[at]ifv-vogelwarte.de