English
Marco wird mit seiner Familie freigelassen

Marco (LPWN)

Am 9.2.2008 wurde Marco bei Lith gefangen mit dem Fußringcode LPWN markiert. Seine Familie wurde ebenfalls gefangen und Halsringen markiert (Weibchen: FTH schwarz und FTJ, FTK, and FTL für die drei Jungvögel.

Marco wird bei Ryazan geschossen

Am 26. April 2009 wird der Sendervogel Marco ganz in der Nähe des Orts Ryazan bei Moskau geschossen. Der Jäger berichtete, der Sendervogel sei ganz allein geflogen und man habe den Sender am Vogel von unten nicht erkennen können.
Die Bilder vom Sender zeigen Beschädigungen an der Basis der Antenne, die auf stetes Knabbern der Gans hindeuten. Gleichzeitig sieht man Luft unter dem Glas der Solarzelle. Der Sender wird baldmöglichst zurück zum Hersteller geschickt, um untersucht zu werden.

shot transmittered goose
Transmitter
leg rings LPWN
transmitter (c) I. Babaev

Verfolgen Sie Marcos Reise in die Arktis und zurück

Hier können Sie die Reise von Marco verfolgen. Er flog von seinem Beringungsort in den Niederlanden zu seinem Brutplatz auf Kolguyev im Sommer 2008 und kehrte in die Niederlande zurück. Auf dem neuerlichen Weg in die Arktis wurde er leider abgeschossen. Bitte klicken Sie hier!